Aktuell

Einladung zur Ausstellungseröffnung

 

Zur Eröffnung der Ausstellung "Rosemarie Koczÿ"

am Sonntag, dem 27. August um 11 Uhr

in der Kunsthalle Recklinghausen laden wir herzlich ein.


Es sprechen:

Christoph Tesche
Bürgermeister der Stadt Recklinghausen


Dr. Hans-Jürgen Schwalm
Direktor der Museen der Stadt Recklinghausen


Marion M. Callis
Kurtorin, New York

 

Ausstellungsdauer: 27. August bis 19. November 2017

 

Weiterlesen 

Zum Ausstellungsflyer (PDF)

Kunstpreis „junger westen“ 2017

 

Der Kunstpreis „junger westen“ 2017 wird in der Kategorie „Skulptur und Installation“ ausgeschrieben.

Anmeldungen sind zwischen dem 1. August und 17. September möglich.

 

Zur Anmeldung

 

Zu den Ausschreibebedingungen

RuhrKunstNachbarn

 

Kostenloses Angebot für Schulklassen ab sofort buchbar

 

RuhrKunstNachbarn ist das neue Kooperations- und Vermittlungsprojekt der RuhrKunstMuseen, das durch die Stiftung Mercator gefördert wird. 18 RuhrKunstMuseen bieten zwischen August 2017 und Dezember 2018 kostenlose Workshops für Schulklassen aller Altersstufen und Schulformen an. An zwei Tagen werden zwei RuhrKunstMuseen besucht – erst das der Heimatstadt, dann das Partnermuseum.
Unter dem Titel "Zwischen Innen und Außen – Zeichen und Artefakte“ haben sich die das Skulpturenmuseum Glaskasten Marl und die Kunsthalle Recklinghausen zusammengefunden: Das eine Museum im Hochbunker, das andere im Glaskasten. Eines fast hermetisch geschlossen, das andere völlig durchlässig. Die unterschied­lichen architektonischen Bauweisen der Partnermuseen regen zur Auseinandersetzung mit der Sichtbarkeit von Kunstwerken in Innen­- und Außenräumen an. Ausgestattet mit einem Forscherkit sammeln die Schülerinnen und Schüler in Recklinghausen Fundstücke aus dem Stadtraum, archivieren und präsentieren diese dann im Museumsraum. In Marl entwi­ckeln sie im Ausstellungsraum Ideen, um skulpturale Formen in den Außenraum zu überführen und sich den Stadtraum anzueignen. Auf dieser Grundlage wird an beiden Orten eine Verschiebung von Stadt­ und Museumsraum inszeniert. Prinzipien musealen Handelns werden prak­tisch veranschaulicht, der museale Raum wird als Gestaltungsraum wahrgenommen.

 

Informationen zum genauen Ablauf, der Terminfindung, zur Buchung und zu den anderen Angeboten finden Sie unter:

www.ruhrkunstmuseen.com/kunstvermittlung/ruhr-kunst-nachbarn.html

 

 

Weitere Informationen zum Vermittlungsprojekt